Neue Webinar-Angebote des DSB

Am 2. Dezember kehrt der DSB mit seinem Webinar-Angebot zurück.
Gemeinsam mit der Führungsakademie baut der DSB sein Angebot aus, bis zu 500 Personen können zukünftig bei den Webinaren zugeschaltet sein und somit Informationen aus erster Hand erhalten. Geplant ist, einmal pro Monat ein Thema der Basis anzubieten und dabei wie gewohnt das breite Spektrum des Bogen- und Schießsports abzudecken. Da wir uns immer noch in der Corona-Pandemie befinden, nimmt das erste Webinar am 2. Dezember direkten Bezug darauf. Der Titel „Mitgliederversammlung 2021 – Rechtssichere Planung und Durchführung“. Ein zweite Webinar findet am 17. Dezember mit dem Thema “Was macht ein Talent aus – allgemeine Kriterien der Talentfindung und Förderung und die Betrachtung dieser im Kontext des Schieß- und Bogensports”.

Alle Informationen zu den Webinaren sowie zur Anmeldung unter: www.dsb.de/der-verband/wissen/webinare/

 

Ehrenmitglied Carl Westerkamp verstorben

Bogensport: Meisterschützen Intenational

14.11.2020/DSB-Info

der internationale Bogenverband, World Archery, hat ein neues Wettkampfformat für Bogenschützen kreiert und sich an alle Mitgliedsverbände gewendet, mit der Bitte, dieses Event unter ihren Bogenschützen zu verbreiten. Der DSB hat sich entschlossen, dieses Projekt intensiv zu unterstützen und unter dem Motto “Meisterschützen international” zu bewerben. Es wird als eine Möglichkeit gesehen, Aktionen und Bewegung in die Vereine zu bringen und den Athleten/innen in diesem Winter ein Minimum an sportlichem Wettkampf zu ermöglichen.

Ausschreibung

 

Corona und der OSB

Liebe Sportfreunde, Schützenschwestern und Schützenbrüder!

leider haben uns die Auswirkungen der Corona-Pandemie erneut eingeholt. Das Bundesland Niedersachsen hat in der

  „Niedersächsische Corona-Verordnung über Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus SARS- CoV-2 vom 30. Oktober 2020“     

  (https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der- landesregierung-185856.html)

aktualisierte Regelungen bezüglich des Breitensports getroffen.

 

Für unsere Aktivitäten sind daraus besonders hervorzuheben:

§ 9 Religionsausübung, sonstige Regelungen für Sitzungen, Zusammenkünfte und Versammlungen

(2) Abweichend von § 7 Abs. 1 dürfen öffentlich-rechtliche Körperschaften sowie Parteien, Vereine, Initiativen und andere ehrenamtliche Zusammenschlüsse die durch Rechtsvorschriften vorgeschriebenen Sitzungen und Zusammenkünfte in geschlossenen Räumen durchführen, wenn das Abstandsgebot nach § 2 Abs. 12 und 23 Nr. 1 eingehalten wird.

§ 10 Betriebsverbote sowie Betriebs- und Dienstleistungsbeschränkungen

(1) Für den Publikumsverkehr und Besuche sind geschlossen

Nr. 7 Angebote des Freizeit- und Amateursportbetriebs auf und in öffentlichen und privaten Sportanlagen, wobei die sportliche Betätigung im Rahmen des Individualsports allein, mit einer weiteren Person oder den Personen des eigenen Hausstands auf und in diesen Sportanlagen zulässig bleibt,

Die Ausnahmen des § 16 für den Spitzen- bzw. Profisport treffen für uns grundsätzlich erst einmal nicht zu.

 

Schweren Herzens haben sich die Gremien und das Präsidium des Oldenburger Schützenbundes zu folgenden Maßnahmen entschlossen:

Ausbildung

Die Lehrgänge 2021 sind in Planung und werden voraussichtlich bis Mitte Januar bekannt gegeben.

Jugendbasislizenzlehrgang 2020

Der Lehrgang wurde auf noch einen zu benennenden Termin verschoben. Die Teilnehmer sind benachrichtigt.

Sport

Liga

Die November-Wettbewerbe werden aus aktuellem Anlass verschoben. Der Ligaleiter hat die teilnehmenden Vereine diesbezüglich schon informiert. Abhängig von der weiteren Entwicklung ist die Fortsetzung wie folgt geplant:

der vierte Wettkampf findet am 6. Dezember statt

der fünfte Wettkampf findet am 13. Dezember statt

der sechste Wettkampf findet am 10. Januar statt

der letzte Wettkampf findet am 17. Januar statt

 

Die Liga-Wettbewerbe des NWDSB finden auch großenteils als Fernwettkämpfe statt. Auch hier werden die November-Wettbewerbe verschoben.

 

Rundenwettkämpfe

Die laufenden Rundenwettkämpfe pausieren wie folgt:

Herren: voraussichtlich bis Ende des Jahres – vielleicht noch ein Wettkampf im Dezember Damen: zunächst erst einmal bis Ende November

Jugend: pausieren vorerst bis 31.12.2020

Die entsprechenden Infos hierzu erfolgen durch die RWK-Leiter.

 

Bundeskönigsschießen

Da die Vereine alle keine Schützenfeste und somit kein Königsschießen hatten, fällt das diesjährige Bundeskönigsschießen aus.

Landeskönigsschießen

Es wird ein Landeskönigsschießen durchgeführt.

Aufgrund der aktuellen Covid-19-Lage ist es dieses Jahr gestattet, den Vorkampf des Landeskönigsschießens auch dezentral auf Vereinsebene durchzuführen.

Die Sportleitung des OSB bemüht sich um eine Verlängerung des Abgabetermines.

 

Bezirksmeisterschaften:

Die Ausschreibungen und Terminpläne sind erstellt und wurden zusammen mit der aktuellen Wettbewerbsmatrix sowie DF1-Datei an die Kreise versandt.

Für die Kugeldisziplinen muss noch die Standabfrage/-reservierungen vorgenommen werden (erfolgt in der kommenden Woche).

Bogen

Die Hallenmeisterschaften sind für den 05.12./06.12.20 in Zetel geplant. Sollte der Lockdown länger als November anhalten, müssen wir diese Meisterschaften leider absagen (Abbruch der Meisterschaft).

Eine Terminverschiebung wird sich nicht realisieren lassen, da es nicht so viele Sporthallen gibt, die uns für solche Veranstaltungen zur Verfügung stehen.

Im Falle des Abbruchs wird dann eine Weitermeldung zu den Landesmeisterschaften mit dem Kreis-/Vereinsmeisterschaftsergebnis erfolgen.

Kugeldisziplinen

Für die Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften ist die Teilnahme an den Kreismeisterschaften Voraussetzung.

Bezüglich der Kreismeisterschaften hat sich als erster Kreis der SK Oldenburg-Stadt Gedanken gemacht, wie sich eine Meisterschaft unter den aktuellen Hygiene- und Abstandsregelungen durchführen lässt. Sie haben ein Konzept entwickelt, dass dezentrale Wettkämpfe unter bestimmten Vorgaben zulassen.

Es wurde ein entsprechender Antrag an uns gestellt, den wir mit entsprechender Befürwortung an den NWDSB weitergeleitet haben. Der Antrag wurde durch den NWDSB genehmigt.

Die übrigen Kreise, die sich noch unsicher in Hinsicht auf Durchführung einer Meisterschaft waren, haben wir empfohlen, das Konzept des SK-Oldenburg zu übernehmen. Die Planungen zur Durchführung werden weiter fortgesetzt.

 

Damit der Schießsport in der jetzigen, schwierigen Zeit nicht gänzlich zum Erliegen kommt, sollte unser Bestreben sein, für ein Optimum an Aktivitäten für unsere Sportler zu sorgen.

Konsequente Einhaltung der Abstandsregelungen und Hygienekonzepte sind daher sicherlich unerlässlich.

 

Eine vorschnelle Absage oder der Rückzug aus Wellbewerben sollte allerdings nur nach intensiver Betrachtung in Erwägung gezogen werden, denn wir wissen aus den Erfahrungen der letzten Monate, wie schwer es fällt, den Regelbetrieb nach Rücknahme von Einschränkungen wieder aufzunehmen.

 

Haltet durch und vor allem – bleibt gesund!

 

Mit sportlichen Grüßen

Präsidium des Oldenburger Schützenbundes

LIGA Auflage – Scheps und Metjendorf führen Tabelle an

Bekannt für die durchweg hohen Ringzahlen sind die Auflage-Schützinnen und -Schützen der Bezirksoberliga. Am zweiten Wettkampftag schoss kein Schütze unter 290 Ringe. Irene Bardella (SV Tell Scheps), Wilfried Hellwig (SV Ocholt-Howiek) und Bettina Kitzinger (SV Metjendorf) gelang sogar das Optimal-Ergebnis von 300 Ringen.

SV Tell-Scheps gegen SV Ocholt-Howiek

Besagte Bestleistung von Wilfried Hellwig konnte die Ocholter nicht vor einer Niederlage bewahren. Mit Irene Bardella sicherten sich zudem Heiner Lahring, Bernd Marken und Hajo Krüger die Punkte für die Schützen aus dem Kreis Edewecht.

SV Leuchtenburg gegen SV Reitland

Nach dem regulären Wettkampf stand es bereits 3:0 für die Leuchtenburger. Dieter Martens, Michael Scheder und Wilfried Grund waren erfolgreich. Nach zwei Stechschüssen musste sich Rainer Meinen von Martin Bahlmann mit 19:20 geschlagen geben. Barbara Kerstein markierte mit ihren drei Schüssen im Stechen einen Ehrenpunkt für die Reitländer. Kerstein gewann gegen Sigrid Reiners mit 30:29.

SV Brettorf gegen SV Metjendorf

Knapp ging es zu im Duell erster gegen zweiter der LIGA. Michael Bade und Erika Albrecht waren erfolgreich für die Brettorfer. Die Metjendorfer sicherten sich drei Punkte durch Benno Erhards, Beate Zimmer und das 300er Ergebnis von Bettina Kitzinger. Brettorf rutscht leicht ab und nimmt den dritten Tabellenplatz ein, Metjendorf Platz zwei.

SV Wiefelstede gegen SV Aschhausen

Johann Vogt, Gerd Cordes und Marcus Müller sicherten den Wiefelstedern mit ihren Punkten den Sieg. Für Aschhausen waren Friedrich Lüttmann und Gerd Dieter Hayn erfolgreich. Am Ende sicher eine bittere Niederlage, zumal der Wettkampf nur einen Unterschied von acht Ringen ausmachte.

 

Ergebnisse auf einen Blick